Gebärden-Liederbücher

 

Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern werden regelmäßig Gebärdenlieder in der Mamre-Patmos-Schule einstudiert. Dies geschieht in Schulandachten oder Projekten. Zielsetzung ist es, im Rahmen von Unterstützter Kommunikation eine gemeinsame Sprache für unsere nichtsprechenden und sprechenden Schüler in die Schulkultur zu integrieren. Bereits dreimal gab es darüber hinaus inklusive Gebärdenlieder-Projekte mit der Brüder-Grimm-Grundschule in Sennestadt.

 

In der Regel werden Lieder unseres Musikers Wolfgang Spode einstudiert und die Schülerinnen und Schüler dabei selber zu Gebärdendolmetschern. Schülerinnen und Schüler von der Unterstufe bis zu Berufsorientierungsstufe stellen die Gebärden abschließend für Gebärden-Liederbücher dar, welche wir selber entwickeln und in Druck geben.

 

Alle Gebärdenlieder-Bücher sind zum Selbstkostenpreis erhältlich über das:

 

Arbeitsprojekt „Gebärden-Liederbücher“

Klasse B3

Herr D. Marxen

 

Bislang sind zehn Gebärden-Liederbücher erschienen. Zuletzt erschien das „Arminia-Gebärdenliederbuch“. Unser neues Liederbuch – „Goldmedaille und Pokal“  befindet sich derzeit in Erarbeitung und wird demnächst in den Druck gehen. Es entstand in unserem dritten gemeinsamen Projekt mit unserer Partnerschule, der Brüder-Grimm-Schule in Sennestadt.

 

 

 



Gebärden-Liederbuch Freunde (gemeinsam mit der Brüder-Grimm-Grundschule)

Von April bis Juni 2018 fand wieder das gemeinsame Gebärdenlieder-Projekt mit der Brüder-Grimm-Grundschule und der Unterstufe der Marme-Patmos-Schule. Gemeinsam wurde das Sportlied „Goldmedaille und Pokal“ erarbeitet und in beiden Schulen zur Aufführung gebracht.  Auch von diesem Lied soll wieder ein Gebärdenliederbuch erscheinen. Es befindet sich in Arbeit. 



Gebärden-Liederbuch „Freunde“

 

Das neue Gebärden-Liederbuch „Freunde“ ist fertig. Insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler von der Unterstufe bis zur Berufsorientierungsstufe haben daran mitgewirkt. Zunächst war in einem Schulprojekt in allen Klassen gefragt worden, was Freundschaft für einen bedeutet. Dabei wurden ganz unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche genannt, z.B. Freunde halten zusammen, lachen gemeinsam, trösten sich, lassen´s auch mal krachen oder gehen gemeinsam zu Arminia. Und … manchmal kann daraus auch Liebe werden.

Das Buch ist über das

Arbeitsprojekt „Gebärden-Liederbücher“

der Klasse B3 (Herr Marxen) erhältlich.

 Beim nächsten Gebärden-Liederbuch soll es um „Arminia Bielefeld“ gehen, dem Lieblingsverein vieler Schülerinnen und Schüler unserer Schule.



"Ferien, Ferien, nichts zu tun“

Ein gemeinsames Gebärdenlieder-Projekt der
Brüder-Grimm-Grundschule in Sennestadt
und der Unterstufe der

Mamre-Patmos-Schule
im Mai-Juni 2015